AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

GemüsekücheSchnell gemacht: Kräuter-Frikos

Lust auf mehr Grün in der Küche: Diese Frikos mit Kräutern, Zucchini und würzigem Parmesan schmecken frisch und gelingen leicht. Dazu gibt's Sauerrahmdip.

Statt Zucchini: auch Mangold eignet sich für die Laibchen © (c) A_Lein - stock.adobe.com
 

Rezept: Grüne Frikos

Zutaten. 350 g Zucchini, 1 kleine Zwiebel, Olivenöl, 75 g Vollkornsemmelbrösel, 3 Stängel gehackte Petersilie, in Streifen geschnittene Blätter von 5 Stängeln Basilikum, 90 g Parmesan, 1 Ei, Salz, Pfeffer, etwas Weizenvollkornmehl.

Für den Dip: 1/2 Becher Sauerrahm, 1 TL Senf, Salz, Pfeffer, Dill (getrocknet oder frisch), 1 Spritzer Zitronensaft.

Zubereitung:

1. Für den Dip Sauerrahm mit Senf mischen und mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken, gut verrühren - dann den gehackten Dill unterrühren. Im Kühlschrank 1/2 Stunde oder länger durchziehen lassen.

2. Zucchini in fingerdicke Scheiben schneiden und in Salzwasser je nach Duchmesser rund 3-5 Min. bissfest kochen. Abtropfen lassen und pürieren.

3. Zwiebel klein schneiden und in etwas Öl glasig dünsten. Die Zucchinimasse mit den Zwiebeln, Bröseln, Petersilie, Basilikumblättern Käse und Ei vermischen und würzen. Wenn nötig, etwas Mehl hinzufügen, bis ein gut formbarer Teig entsteht. Etwas ruhen lassen.

4. Hände mit Wasser befeuchten und Frikos formen, in Mehl und Parmesan wälzen und in einer Pfanne in etwas Butterschmalz oder Olivenöl goldbraun braten.