Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Fünf TippsWas wirklich gegen den Kater hilft

Damit der erste Tag des neuen Jahres nicht hundeelend wird: So beugen Sie dem Kater vor. Plus: Erste Hilfe, wenn es für die Vorsorge schon zu spät ist.

Keine Katerstimmung
Keine Katerstimmung © vasakna - Fotolia
 

Der wichtigste Rat zuerst: "Man sollte nicht zu viel Alkohol trinken", mahnt Labormediziner Harald Mangge von der MedUni Graz. Der Körper sei durch Feiertage und Jahresabschluss-Stress ohnehin schon überbeansprucht, das Zellgift Alkohol schade da massiv. Und das darf man am nächsten Tag an den typischen Symptomen wie Übelkeit und Kopfschmerz am eigenen Leib erfahren. Was Abhilfe schaffen kann, verrät Labormediziner Mangge.

Kommentare (3)
Kommentieren
Wambacher
0
4
Lesenswert?

finger weg von aspirin im rausch...

...aspirin vor dem zu bett gehen nach alkoholgenuss (bei mir waren es einige gläser rotwein) kann zu einer magenblutung - mindestens jedoch zu einer akuten gastritis führen.
das musste ich selbst vor jahren erleiden. kopfweh hatte ich trotz Aspirin am morgen und extreme Übelkeit. am nachmittag bin ich dann im krankenhaus gelandet. ursprünglich, also am tag davor hatte ich keine magenprobleme....

pescador
1
21
Lesenswert?

Was wirklich gegen den Kater hilft

Genießen statt saufen!

foobaz
6
18
Lesenswert?

was hilft kann ich sagen...

daham bleibn, nix saufn und frueh schlafen gehen