Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

HautpflegeHäufiges Händewaschen ist Pflicht: Was der Haut danach gut tut

In Zeiten wie diesen ist die Desinfektion der Hände extrem wichtig, um die Infektionskette zu unterbrechen und die Übertragung von Bakterien und Viren von Mensch zu Mensch möglichst gering zu halten. Unsere Haut braucht danach aber Pflege.

Das besonders häufige Händewaschen, das derzeit absolut nötig ist, strapaziert die Haut
Das besonders häufige Händewaschen, das derzeit absolut nötig ist, strapaziert die Haut © (c) Robert Kneschke - stock.adobe.com (Robert Kneschke)
 

Man kann es gar nicht oft genug sagen: Händewaschen und desinfizieren gehört zu den wichtigsten Maßnahmen, die eine weitere Ausbreitung des Coronavirus verhindern. Dass für den Privatbereich gemäß offiziellen Empfehlungen Seife genügt, wollen viele allerdings nicht glauben. Apothekern zufolge häufen aufgrund des reichlichen Einsatzes von Desinfektionsmittels schon seit Tagen Hautekzeme an den Händen.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren