AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Anzeichen für AllergieWie die Hausstaubmilbe den Schlaf stört

Husten, Schnupfen, juckende Augen: Wie die Anzeichen einer Hausstaubmilbenallergie aussehen und wann man sich auf eine Hausstaubmilbenallergie testen lassen sollte, erklärt Lungenexperte Gert Wurzinger. Außerdem gibt er Tipps wie Leidgeplagte mit Bett- und Bettwäsche umgehen sollten.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Allergy to dust. A man sneezes because he is allergic to dust. Dust flies in the air backlit by light BANNER, LONG FORMAT
Allergy to dust. A man sneezes because he is allergic to dust. Dust flies in the air backlit by light BANNER, LONG FORMAT © (c) galitskaya - stock.adobe.com (ELIZAVETA GALITCKAIA)
 

Unausgeschlafen? Wieder einmal mit laufender Nase, brennenden Augen, Husten und juckendem Gaumen Schäfchen gezählt? Vor allem in der kalten Jahreszeit machen diese Symptome vielen Menschen das Leben und vor allem Schlafen schwer. Sei es die Nacht im Bett oder das gemütliche Fernsehen auf der Couch zwischen Kuscheldecke und Polstern. Die Anzeichen ähneln einem sich anbahnenden Infekt, doch in vielen Fällen handelt es sich um eine Hausstaubmilbenallergie, die nicht einfach so abgetan, sondern abgeklärt werden sollte, wie Lungenexperte Gert Wurzinger erklärt.