Gezielte FörderungLegasthenie bei Kindern: Smart auf ihre Art

Legasthene Kinder haben oft besondere Fähigkeiten und eine gute Gedächtnisleistung. Darauf lässt sich aufbauen, wenn man es rechtzeitig erkennt und das richtige Training einsetzt, betont eine Expertin.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Ein Problem bei Kindern: Oft wird eine Legasthenie mit einer Lese-Rechtschreib-Schwäche verwechselt © (c) S.Kobold - stock.adobe.com
 

In den USA werden in Stellenausschreibungen in der Computerbranche oft speziell Legastheniker gesucht, weil sie häufig eine außergewöhnliche technische Begabung haben.“ Mit diesem Satz nimmt Manuela Resch allen, die Legasthenie als eine Schwäche oder Störung abtun, den Wind aus den Segeln. Die diplomierte Legasthenie- und Dyskalkulietrainerin beobachtet in ihrer Arbeit immer wieder, dass legasthene Menschen oft besondere Fähigkeiten haben und sehr „smart“, neudeutsch für intelligent, sind.

Kommentare (1)
stolmich
0
1
Lesenswert?

Bin das beste Beispiel dafür,

ich bin 90% sehbehindert, und wurde in einen Legasthenie-Kurs gesteckt. GSD sind wir heute weiter.