AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Zwischen Verunsicherung und VergessenWie man Menschen mit Demenz durch die Corona-Krise bringt

Für Menschen mit Demenz und deren Angehörige ist die Coronazeit besonders herausfordernd. Experten geben Tipps für ein gutes Miteinander trotz Enge oder Isolation.

Demenzkranke und deren Familien sind in der Corona-Krise besonders gefordert
Demenzkranke und deren Familien sind in der Corona-Krise besonders gefordert © Graphicroyalty/stock.adobe.com
 

Abstand halten zu müssen, keine anderen Menschen treffen zu dürfen, ist für manche besonders belastend. Zum Beispiel für Menschen mit Demenz und ihre Angehörigen. „Wenn die Betroffenen daheim leben, sind die Ausgangsbeschränkungen sehr herausfordernd für alle Beteiligten“, sagt Michael Buchner vom Verein MAS-Alzheimerhilfe. „Vielfach haben Menschen mit Demenz im Alltag Trainings und sind in Tagesbetreuung. Dort werden sie gefördert und die Angehörigen sind untertags entlastet. Das fällt jetzt weg und kann zu explosiven Situationen führen.“

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren