Sex-RatgeberWarum bin ich so lustlos?

Was Sie schon immer über Sex wissen wollten: Sexualtherapeuten beantworten Ihre Fragen. Diesmal: Ich habe kaum noch Lust auf Sex. Wie kann ich das ändern?

© (c) VadimGuzhva - stock.adobe.com
 

DIE FRAGE: Ich bin 28 Jahre alt, in einer glücklichen Beziehung seit 6 Jahren und habe einen kleinen Sohn. In den ersten Monaten unserer Beziehung hatten wir viel lustvollen Sex. Seither ist meine Lust immer weniger geworden und ich weiß, dass mein Mann darunter leidet. Mir gefällt aber der Sex, den wir haben! Der „Weg“ dorthin ist jedoch so schwer, dass ich mich kaum darauf einlassen kann. Ich hab schon alles Mögliche versucht, mit sexy Unterwäsche, Sexfilmen usw., aber es hat nichts verändert. Und das war mit meinen vorherigen Partnern genauso! Was ist mit mir nur los?

 

KK
Doris Köpp von der Sexualmedizinischen Praxis Graz, www.sexmed.at © KK

DORIS KÖPP ANTWORTET: Ich kann Sie gut verstehen, dass Sie sich nicht mehr „auskennen“ - Sex ist etwas Schönes und trotzdem haben Sie wenig Lust darauf. Gleich einmal vorweg: Das ist ein häufiges „Phänomen“, dass Sie Sex einerseits sehr genießen, andererseits aber die Motivation dazu schwierig ist. Das nennt man „sexuell neutral“, das heißt, es braucht ein gewisses „Einschwingen“, z. B. ein liebes Wort, ein bisschen Zeit für sich, ein gutes Essen usw., um sich auf Intimität einlassen zu können. Und natürlich gibt es in der Anfangszeit einer Beziehung mehr Sex, mehr Spannung, mehr Neugierde. Das hat auch biologische Gründe: In der Verliebtheitsphase sind unsere Hormone total durcheinander, unter anderem ist Testosteron, unser Lusthormon, bei Frauen erhöht - und bei Männern erniedrigt! Also haben Frauen in den ersten Monaten mehr Lust auf Sex und Männer können besser zuhören/reden!! Wichtig ist herauszufinden, wie Sie sich gemeinsam „einschwingen“ können - und dabei kann Ihnen ein/e Sexualmediziner/in in jedem Fall helfen!

 

 

Kommentieren