AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Apps, Telefon & BriefeWie man von Zuhause aus am besten Kontakt hält

Zuhause bleiben lautet derzeit die Devise. Aber wie bleibt man bei Ausgangsbeschränkungen und Versammlungsverbot in Verbindung mit seinen Lieben? Eine Psychotherapeutin gibt Tipps für das Zusammensein im Getrenntsein.

Wir stehen zusammen – das bedeutet:
Seite an Seite mit unseren Lesern, gemeinsam durch die Krise.

Deshalb bieten wir allen Leserinnen und Lesern freien Zugang zu allen Texten, multimedialen Angeboten und Informationen rund um den Ausbruch des Coronavirus und darüber hinaus. Melden Sie sich an und nutzen Sie die Kleine Zeitung Website, App, und E-Paper während dieser schwierigen Zeiten kostenlos.

JETZT kostenlos anmelden

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Wenn man den ganzen Tag Zuhause verbringt, ist es besonders wichtig, dass man mit seinen Lieben in Kontakt bleibt - auch visuell.
Wenn man den ganzen Tag Zuhause verbringt, ist es besonders wichtig, dass man mit seinen Lieben in Kontakt bleibt - auch visuell. © (c) Getty Images (MilosBataveljic)
 

Jeden Montag nachmittags ein Kaffee mit den besten Freunden in der Innenstadt, freitags ein Spieleabend und Samstag Vormittag der gemeinsame Brunch mit der Familie: Der Mensch ist ein soziales Wesen. Daher schöpfen wir aus solchen gemeinschaftlichen Ritualen Energie für unseren Alltag. Mit den neuen Einschränkungen des sozialen Lebens gehen somit große Fragen einher: Wie halte ich meine Kontakte am besten aufrecht? Und wie kompensiere ich das Ausbleiben solcher Rituale?

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren