AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Im TestDiese 10 Gesellschaftsspiele für Kinder schneiden sehr gut ab

Die Arbeiterkammer Oberösterreich hat gemeinsam mit Pädagoginnen 21 Gesellschaftsspiele für Kinder ab drei Jahren getestet. Zehn erhielten die Note "sehr gut".

© Наталия Кузина/stock.adobe.com
 

Auch im digitalen Zeitalter sind analoge Gesellschaftsspiele ein beliebtes Weihnachtsgeschenk. Gerade die Jüngsten können dabei viel lernen. Die Arbeiterkammer Oberösterreich hat 21 Spiele für Kinder ab drei Jahren getestet - unterstützt von zwei Linzer Kindergärten und deren Pädagoginnen. Zehn Produkte erhielten die Note "sehr gut", sechs waren durchschnittlich und fünf nicht überzeugend.

Die ausgewählten Spiele wurden zwei Monate lang getestet und mithilfe der Pädagoginnen beurteilt. Je häufiger ein Spiel verlangt wurde, desto besser fiel das Ergebnis aus. Die Erzieherinnen konzentrierten sich darauf, ob es einen Lerneffekt gab und ob die Kleinen nach einer Einführung selbstständig spielen konnten. Am wichtigsten war aber, dass es den Kindern Spaß machte - das hänge oft davon ab, ob die vom Hersteller empfohlenen Altersangaben passen, so die Konsumentenschützer.

Spielend lernen

Gesellschaftsspiele mit ihren Kindern zu spielen, legen die Experten Eltern ans Herz. Denn diese würden strategisches Denken, Allgemeinwissen, Reaktionsgeschwindigkeit, Merkfähigkeit, Kreativität, Konzentration, Kooperation und Durchhaltevermögen fördern. Die Kleinen lernen auch, sich an Regeln zu halten und fair zu spielen.
Man sollte Kinder nicht einfach gewinnen lassen, aber ihnen jedenfalls die Chance auf einen Sieg geben, zum Beispiel im Team oder mit ein bisschen Hilfe.

Als absolute Lieblingsspiele der Kinder entpuppten sich "Kristallica", "Knusper Knusper Knäuschen" und "Funkelschatz", die preislich (9,99 bis 16,99 Euro) alle im Durchschnitt oder darunter liegen. Die getesteten Produkte kosten von 7 bis 25 Euro.

Die Spiele "Cluedo Junior", "Magic Maze Kids", "Rubik's Race", "Concept Kids Tiere" und "Das große Polizeispiel" haben weder die Kinder noch die Pädagoginnen überzeugt. Bei den fünf Spielen, die im Test durchfielen, stimmte die Altersangabe nicht, die Kinder fühlten sich überfordert und langweilten sich. Eine Spielanleitung war so verwirrend, dass auch die Erwachsenen damit Probleme hatte.

 

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.