Beschäftigungsspiel für Kinder: Wer zuerst alle Wege, Zufahrten oder den Rasen vom Laub befreit hat, der hat gewonnen. Rechen gezückt und los geht's! Für Kinder bedeutet das Spaß, für Eltern vor allem eines: Aufräumaktion geglückt. Doch haben Sie gewusst, dass es für Herbstlaub auch noch andere Nutzungsmöglichkeiten gibt?

  • Herbstlaub eignet sich bestens zum Schutz von Kübelpflanzen. Stellen Sie die Töpfe einfach in einen Jutesack und befüllen Sie diesen dicht mit Blättern. Beim Laub von Kastanien sollte man eine Ausnahme machen und es im Biomüll entsorgen. So entfernt man die darin überwinternden Puppen der Kastanienminiermotte und mindert den Befall im Frühling.

  • Laub im Garten ist gelebter Artenschutz, denn dort finden zahlreiche Nützlinge wie Spinnen, Laufkäfer, Eidechsen, Kröten, Salamander, Molche oder Spitzmaus und Igel einen wohligen Unterschlupf. Im Laub überwinternde Kleinlebewesen stellen zudem eine wertvolle Nahrungsquelle für Singvögel dar.
Mehr zum Thema