AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Top 15 Hoch hinaus

Arlberg, Kitzsteinhorn, Dachstein oder ein kompletter Überraschungssieger? Von welcher österreichischen Erhebung wurden am öftesten Bilder veröffentlicht? Die Austria Presse Agentur analysierte 2000 rot-weiß-rote Berge und ihre Hashtag-Präsenz im sozialen Netzwerk Instagram.

Platz 15

Gerlitzen. Das beliebte Sonnenskilauf-Ziel in Kärnten schaffte es mit 22.003 Postings gerade noch unter die 15 beliebtesten Erhebungen Österreichs.

Kärnten Werbung

Platz 14

Pfänder. Mit seiner unvergleichlichen Aussicht auf den Bodensee und 240 Alpengipfel ist der Pfänder einer der berühmtesten Aussichtspunkte Vorarlbergs. 23.714 Postings brachte das dem Berg.

APA

Platz 13

Traunstein. Am Ostufer des Traunsees im Bezirk Gmunden gelegen, 1691 Meter hoch - und 24.960 Postings wert.

Adobe Stock

Platz 12

Pyramidenkogel. Der zweite Vertreter aus Kärnten bringt es auf 28.794 Postings. Und ist dann doch eher eine Überraschung in der Wertung: weil mehr Ausflugsziel denn Berg.

(c) Patrick Neves - stock.adobe.com

Platz 11

Schloßberg. Und hier kommt gleich die nächste Überraschung: Auch das Grazer Wahrzeichen ist kein echter Berg, bringt es aber trotzdem auf 29.178 Postings.

(c) Lunghammer - stock.adobe.com

Platz 10

Hahnenkamm. Im Winter strömen die Skifans in Massen zum Hahnenkamm. Aber auch die Instagram-Hashtags flogen dem Tiroler Berg zu: exakt waren es 30.305.

(c) Herby ( Herbert ) Me - stock.adobe.com

Platz 9

Rax. Rund 80 Kilometer südlich von Wien gelegen, zählt die Rax zu den Hausbergen der Bundeshauptstadt. Das brachte der Rax 34.487 Postings

(c) Herbert - stock.adobe.com

Platz 8

Schneeberg. Knapp war es zwischen den Quasi-Bergnachbarn: Der Schneeberg hatte mit 35.645 Postings die Nase vorn.

APA

Platz 7

Planai. Nicht nur bei Skifans beliebt: die Planai in der Steiermark (37.492 Postings).

(c) Shreyas Chandaria - stock.adobe.com (S Chandaria)

Platz 6

Kahlenberg. Der Aussichtspunkt in Wien ist gerade einmal 484 Meter hoch, bringt es auf Instagram aber dennoch auf beachtliche 38.374 Postings.

(c) visualpower - stock.adobe.com (www.allover.cc/Karl Thomas)

Platz 5

Hochkönig. Der Salzburger Berg ist mit 42.401 Hashtags ein wahres Instagram-Juwel.

(c) René Pi - stock.adobe.com

Platz 4

Großglockner. Der Großglockner ist nicht nur der höchstgelegene Berg Österreichs, sondern weist auch die höchstgelegene Pass-Straße Österreichs auf - das beschert ihm eine Instagram-Präsenz von 84.041 Postings.

(c) Ulrich Willmünder - stock.adobe.com (Ulrich Willmuender)

Platz 3

Kitzsteinhorn. Der Berg punktet unter anderem mit Ausblicken auf Zell am See sowie auf die Kraftwerksanlagen von Kaprun. Das zeigt sich an 92.843 Postings.

(c) Patrick Daxenbichler - stock.adobe.com (Patrick Daxenbichler)

Platz 2

Arlberg. Als sehr "instagramable" erweist sich der zwischen Tirol und Vorarlberg gelegene Berg. Mit 101.400 Hashtag-Einträgen seit der Gründung des sozialen Netzwerks bis zum Stichtag, dem 5. August 2019, belegt er Platz zwei in der Wertung.

(c) Robin Weaver - stock.adobe.com (Robin Weaver)

Platz 1

Dachstein. Der unangefochtene Star unter den -manchmal höheren, manchmal niedrigeren - Erhebungen Österreichs ist der Dachstein. Auf exakt 131.122 Postings brachte es der Berg an der Grenze zwischen Steiermark und Oberösterreich.

(c) bortnikau - stock.adobe.com (Andrei Bortnikau)
1/15

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.