AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Belastung für EinheimischeBraucht der Massentourismus Regeln?

Wieder ein Sommer, in dem sich Millionen Urlauber durch Barcelona, Venedig und Salzburg drängen. Immer mehr Einheimischen fällt es schwer, den Besuchern mit Gastfreundschaft zu begegnen. Dringend gefordert: Maßnahmen, die die angespannte Situation endlich entschärfen.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Urlaubserlebnis? Kollektives Durch-die-Stadt-Drängeln in Venedig © (c) Jaroslav Moravcik - stock.adobe.com (JAROSLAV MORAVCIK)
 

"Die Touristen nerven, sie zerstören unser Amsterdam, lassen überall ihren Müll liegen. Wir wollen sie hier einfach nicht mehr haben“, raunzt die ältere Dame dem Fernsehreporter ins Mikrofon. Doch nicht nur dort machen Einheimische kein Hehl daraus, dass Besucher in ihrer Stadt nicht mehr willkommen sind – ganz gleich, wie viel Geld sie bringen. In Barcelona, Venedig, Salzburg, Dubrovnik, Hallstatt, der Bucht von Kotor und Santorin ächzen die Einheimischen aufgrund des Massenansturms der Gäste immer mehr.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

helmutmayr
0
1
Lesenswert?

Dank an

unsere Tourismusmanager und Politiker. Das blieb uns bis dato erspart.

Antworten
Hildegard11
1
2
Lesenswert?

Touristen und Dreck

Aber unsere Provinz/Profitzampanos in z.B. Klagenfurt hoffen immer noch auf den Einfall der Chinesen.

Antworten
ratschi146
3
10
Lesenswert?

Wer...

...die Geister rief.....

Antworten