AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Fotoverbot in der Provence?Instagram-Influencer verärgern Lavendelbauern

Fotowütige verstopfen die Straßen: Im französischen Velensole-Plateaus zeigen sich Lavendelbauern erbost über das Verhalten von Instagram-Influencern. Reagiert hat man bereits im kalifornischen Walker Canyon - zur Goldmohnblüte wurde der Canyon gesperrt.

Lavendel im Fokus © (c) Max Topchii - stock.adobe.com
 

"Bitte respektiere unsere Arbeit" steht auf Englisch auf einem Plakat, das auf einem Baum mitten in den Lavendelfeldern von Valensole hängt. Die Lavendelbauern bestreiten mit der Arbeit auf den Feldern ihren Lebensunterhalt und zeigen sich über die zunehmende Schar an Fotowütigen bestürzt.

Denn ist ein Ort auf Instagram einmal zum Foto-Hotspot avanciert, gibt es kein Halten mehr: Die Urlaubsziele werden verstärkt danach ausgerichtet, wo die schönsten Fotomotive zu erhaschen sind. In dem Fall ein entlegener Ort in der Provence, der mit der Schwemme an Autos nicht zurande kommt.

Fotowütige verstopfen die Straßen

Für ein Foto im Lavendelfeld sieht man vor allem junge Frauen in weißen Kleidern ganze Sträuße voll Lavendel pflücken, Haarkränze flechten oder versonnen an den Blüten zupfen. Outfit um Outfit werde aus dem Kofferraum gezerrt wie etwa Fotograf Paul Reiffer der "FAZ" schildert.

Reisen für ein perfektes Foto Foto © Instagram/@bisousparis

Die „Instagramability" des Orts führt dazu, dass die Straßen verstopfen ubnd zu viele Autos am Straßenrand parken. Mitten im Nirgendwo wird die Lebensgrundlage der Bauern niedergetrampelt.

Goldmohn sorgt für Fotoboom

Auch an anderen Orten der Welt leidet die Natur unter dem Ansturm von Instagram-Influencern und solchen, die es werden wollen. Im Walker Canyon in Kalifornien etwa spitzte sich zur Goldmohn-Blüte das Verkehrschaos so zu, dass ein Verbot verhängt wurde. Unter dem Hashtag #superbloom begann die Fotojagd nach den Goldmohnblüten. Vielleicht zieht das Verkehrsaufkommen in dem verschlafenen Valensole  bald ähnliche Konsequenzen nach sich.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

LUR
0
3
Lesenswert?

„ Influenza“

Ihr habt beide mit euren Kommentaren 100-prozentig recht. Wo es jedoch bei mir so richtig mit Unverständnis und ja sogar schon mit ein wenig Angst beginnt, ist die Frage wieso sind sie diese Massen an so leicht Infizierbaren (Follower) Entstanden !?

Antworten
Mario_82
0
55
Lesenswert?

Eigentlich

solle es Influenza heissen. Diese Personen sind eine Krankeit, an der Gesellschaft.

Antworten
selbstdenker70
1
56
Lesenswert?

...

Jede Eintagsfliege hat mehr Selbstwertgefühl, als diese Menschen, die sich nur über Daumen hoch/ runter definieren.

Antworten
KarlZoech
0
11
Lesenswert?

@ selbstdenker70: Danke, stimmt! Ihren Worten braucht man nichts mehr hinzufügen.

Ebenso nicht dem Statement von Mario_82 oberhalb.

Antworten