AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Gesundheit Bauchmuskeltraining

Sportwissenschaftler Bernd Marl zeigt vier einfache Übungen, um seine Bauchmuskulatur zu trainieren.

1. Unterarmstütz:
Das ist eine klassische Stabilisationsübung: Im Unterarmstütz werden die Beine abwechselnd gehoben und wieder gesenkt. Wichtig ist, dass der Oberkörper nicht verdreht wird und die Wirbelsäule gerade bleibt.

(c) Richard Großschädl

2. Spannung aufbauen:
In Rückenlage das rechte Bein zum Körper ziehen. Die rechte Handfläche und das rechte Knie ineinanderdrücken, sodass sich die Bauchmuskulatur anspannt. Dann gleichzeitig das linke Bein und den linken Arm gestreckt vom Boden heben und senken.

 

(c) Richard Großschädl

3. Kerze reloaded:
Aus der Rückenlage die Beine zur Decke strecken. Dann das Becken vom Boden heben - aus der Kraft der Bauchmuskulatur heraus. Die Arme sollten nur zur Stabilisation dienen.

 

Richard Großschädl

4. Spannung II:
Stützen Sie sich mit den Händenauf einer Ablage ab und
machen Sie kleine Schritte nach hinten, bis Sie eine neutrale
Position halten können. Diese Position für 30 bis 60 Sekunden halten oder die Beine abwechselnd heben und senken.

(c) Richard Großschädl
1/4

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.