Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

"Starmania 21"Acht Sternsinger sind im ORF weiter

Favoriten wie Charlène Bousseau aus Kärnten und Thomas Glantschnig aus der Steiermark haben den Aufstieg verpasst. Noch stehen bis zum "Starmaniac 2021" drei ORF-Shows bis zum Finale im Mai bevor.

Starmania 21
Südsteirer Michael Russ aus Tillmitsch (27) © ORF
 

"Noch nie vorher g'hört" ... Für Tim Bendzko war der intime Ohrwurm und Evergreen ("I wü di g’spürn") von Stefanie Werger fremd, dabei würde das Repertoire der Steireirin besser einen ORF-Abend füllen als diese lieblose Abfolge irgendwelcher Poprock-Hits.
Aufgestiegen sind:
Mert Cosmus (21) aus St. Pölten, der mit "Radioactive" von Mert Cosmus angetreten war.
Felix Larcher: Der 21-jährige Verkäufer  aus Ansfelden in Oberösterreich sang "How You Remind Me".
Stephanie Mayer, in Wien lebende Kärnterin, die an der Volksoper engagiert ist, überzeugte mit "Ain´t No Other Man".
Michael Russ (Ex-"The Voice"-Halbfinalist) aus Tillmitsch (27) stieg nach "Falling" von Harry Styles ins Finale auf.
Tobias Hirsch (19) aus dem steirischen Birkfeld hat einer der Anfangserfolge von Stefanie Werger Glück gebracht: "I wü di g’spürn". Der Zivildiener erzählt: „Mein Vater hat mir eine Nachricht geschrieben, dass die Starmania-Castings wieder laufen und dass ich es einfach probieren soll. Ich habe mich beworben, weil ich die Chance haben möchte, dass die Leute meine Musik fühlen, als Sänger Fuß zu fassen und Kontakte zu knüpfen.  Mir geht es darum, dass mich die Leute hören und sehen – das Gehört-Werden ist mir sehr wichtig.“
Teodora Špirić (20) alias Thea Devy ersang sich mit "Walking in Memphis" von Marc Cohn (u. a. von Cher gecovert) vor der Jury ein Star-Ticket.
Anna Buchegger, 22-jährige Studentin aus Abtenau in Salzburg, die in Wien lebt, war ebenfalls ein Jury-Liebling mit "Kiss" (Prince).
Laura Kožu, 16-jährige Schülerin aus aus Großhöflein im Burgenland ("Price Tag“ von Jessie J") erreichte wie Anna mehr als 23 Punkte von der dreiköpfigen Jury.

Die exakte Punkteanzahl jedes Jury-Mitglieds (Tim Bendzko, Ina Regen und Nina Sonnenberg alias Fiva) und eine Dialektik nach den Performances würden diese ORF-Show spannender machen.

Raus ist u. a. der Köflacher Friseur Thomas Glantschnig (30), der es mit „Against All Odds“ von Phil Collins in dieser Runde versucht hatte. Auch Charlène Bousseau, 16-jährige Schülerin aus Klagenfurt an der Seine, kam in diesem zweiten Semifinale mit „These Boots Are Made for Walkin’“ von Nancy Sinatra nicht weiter. Ab der achten von zehn Shows darf endlich das ORF-Publikum per Telefon bzw. SMS mitstimmen, wenn es dann noch vorhanden ist . . .
Das Finale geht am 7. Mai über den Bildschirm.

"Starmania 21": Das zweite Halbfinale am 9. April

Südsteirer

Michael Russ: Der 27-jährige Künstler kommt aus Tillmitsch in der Steiermark und singt „Falling“ von Harry Styles.

ORF

Grazerin

Deborah Posadas Saucedo: Die 23-jährige Grazerin ist als Geschäftsführungs-Assistentin tätig und tritt mit „A Moment Like This“ von Kelly Clarkson an.

ORF

Birkfelder

Tobias Hirsch: Der 19-jährige Zivildiener stammt aus Birkfeld in der Steiermark. Er will mit „I wü di g’spürn“ von Stefanie Werger ins Finale.

ORF

Klagenfurterin

Charlène Bousseau: Die 16-jährige Schülerin kommt aus Klagenfurt. Sie singt „These Boots Are Made for Walkin’“ von Nancy Sinatra.

ORF

Köflacher

Thomas Glantschnig: Der 30-jährige aus Köflach in der Steiermark ist Friseurmeister und Besitzer eines eigenen Salons. Ausgesucht hat er sich „Against All Odds“ von Phil Collins.

ORF

Kärntnerin in Wien

Stefanie Mayer: Die 25-jährige Kärntnerin ist Sängerin und Schauspielerin an der Wiener Volksoper. Sie versucht mit „Ain’t No Other Man“ von Christina Aguilera ihr Glück.

ORF
1/6

Kommentare (4)
Kommentieren
Windstille
0
3
Lesenswert?

Klagenfurt an der Seine ...

Dieser Vergleich passt sich dem Niveau von "Starmania 21" voll und ganz an ...

Stubaital
5
8
Lesenswert?

Starmania

Zum heulen diese Show. Schwächer geht es nicht.

itsok
4
11
Lesenswert?

Sternsinger sind das nicht!

Sternsinger sind zu Jahresbeginn unterwegs! Bei der Sendung sind Kraechzer am Werk!!

gmirakel
4
13
Lesenswert?

Sternsinger

Ich find die Bezeichnung Sternsinger unpassend. Ich kenne wirkliche Sternsinger die allemal besser singen!