Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Medienexperte über Corona und MedienMatthias Karmasin: Medien sind in der Konjunktiv-Falle

Der Medienwissenschaftler Matthias Karmasin (Uni Klagenfurt) spricht über die Spaltung in Coronazeiten und drei Lehren, die Medien aus einem Jahr der Corona-Berichterstattung ziehen sollten.

© (c) imago images/Shotshop
 

Für manche Beobachtungen braucht man keine ausgeprägte Expertise: Die Stimmung im Land war schon besser. Das Gallup-Institut und das Medienhaus Wien wollen es seit Beginn der Pandemie mit dem Corona-Barometer genauer wissen: Die zuletzt präsentierten Zahlen zeigen ein mit 36 Prozent deutlich gesteigertes Verständnis in der Bevölkerung für Anti-Corona-Demos und gleichzeitig ein größeres Misstrauen gegenüber der Politik. Parallel dazu stieg die Skepsis gegenüber Medien: 26 Prozent der 1000 Befragten sagen, diese würden zu Panik und Eskalation in der Krise beitragen – vor einem Jahr lag dieser Wert bei gerade einmal 13 Prozent.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.