Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Der Kult-Regisseur im InterviewReinhard Schwabenitzky: Der ORF hat für ihn keine Aufträge für mehr

Regisseur Reinhard Schwabenitzky, dessen Familienserie „Oben ohne“ (produziert von 2006 bis 2011) seit Wochen im ORF wiederholt wird, sprach mit uns über den Bruch mit dem Sender und über neue Ideen für Filme.

Oben ohne ? Die tuerkische Braut
Reinhard Schwabenitzky mit seiner Frau Elfi Eschke, die wie in vielen seiner Filme auch in der derzeit vom ORF wiederholten Serie „Oben ohne“ eine Hauptrolle spielt © ORF
 

Er war über viele Jahre, als Regisseur und auch als Drehbuchautor und Produzent, für den ORF sozusagen der „King of Comedy“. Mit „Ein echter Wiener geht nicht unter“ bis zum „Kaisermühlen Blues“ bescherte der Salzburger Reinhard Schwabenitzky dem ORF Traumquoten. „Oben ohne“, seine bisher letzte ORF-Serie über zwei ziemlich verschiedene Familien in einem Wohnhaus, die momentan als Wiederholung wieder nachmittags oder nachts im Programm ist, drehte er zwischen 2006 und 2011 – und dann kam der große Bruch. Seit nunmehr zehn Jahren gibt es vom Küniglberg keinen einzigen Auftrag mehr für ihn.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren