Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Dancing StarsAndy Ogris im Interview: "Es geht in dieser Show eben nicht nur ums Tanzen"

Die sechste von neun „Dancing Stars“-Runden steht am Freitag in ORF 1 auf dem Programm. Und einer, mit dem vielleicht niemand rechnete, ist noch immer dabei. Nämlich Andreas „Andy“ Ogris, 63-facher Fußball-Nationalspieler, der 1990 auch zum „Spieler des Jahres“ gekürt wurde.

Dancing Stars 2020
Andy Ogris mit seiner Profitanzpartnerin Vesela Dimova © ORF
 

Wie war Ihnen, als Sie das Angebot erhielten, bei den „Dancing Stars“ anzutreten?
ANDY OGRIS: Ich habe mich für drei bis vier Tage, zum Nachdenken, komplett zurückgezogen und habe, was ich oft mache, in fünfstündiger Arbeit eine Plus-Minus-Liste angefertigt. Als ich dann mit mir selbst ins Reine gekommen war, habe ich mich mit der Familie beraten. Frau und Tochter waren sofort Feuer und Flamme und meinten: „Mach es! Du wirst viel Spaß haben!“ Innerlich hatte ich diesen Beschluss eh schon vorher gefasst.

Kommentare (1)
Kommentieren
Hildegard11
1
1
Lesenswert?

Der ORF ist ein unglaubwürdiger Club geworden

Diesen bockbeinigen Ogris zu halten und die begabte Konkurrenz zu schasen ist letztklassig. Eine Farce.