Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

TV-Tipps für den MittwochVielleicht der beste DDR-Film und Isabelle Huppert als Edelprostituierte

"Gundermann" erzählt vom gleichnamigen DDR-Liedermacher, "Eva" zeigt Isabelle Huppert in einer verruchten Rolle und wer sich für die Wien-Wahl vorbereiten möchte, dem sei die ORF III-Doku übers Wiener Rathaus empfohlen.

Wenn Sie dieser Tage nur einen DDR-Film anschauen, dann bitte diesen: "Gundermann" © ARD
 

Gundermann

Sensationelle, vielfach ausgezeichnete Biografie über
den DDR-Liedermacher Gerhard „Gundi“ Gundermann (1955–1998): Andreas Dresen erzählt die Geschichte von einem, der als Stasi-Spitzel selbst bespitzelt wurde, mit viel Fingerspitzengefühl.
ARD, 20.15 Uhr

Eva

Amouröses Verwirrspiel mit der faszinierenden Isabelle Huppert als Edelprostituierter: Benoît Jacquots Psychodrama über eine Femme fatale und einen betrügerischen Schriftsteller (Gaspard Ulliel) ist feinstes Schauspielkino und elegantes Katz-und-Maus-Spiel.
Arte, 20.15 Uhr

Dok 1 - Bunkestimmung in den USA

Während hierzulande Klopapier gehamstert wurde, horteten in den USA viele Menschen Waffen. Die BBC-Reporterin Stacey Dooley hat für diese Doku die sogenannten Prepper besucht.
ORF 1, 20.15 Uhr

kino.liebe - jeden Donnerstag neu

Abonnieren Sie jetzt unseren neuen kostenlosen Film-Newsletter: www.kleinezeitung.at/kinoliebe

Das Wiener Rathaus

Packender Rundgang vor der Wien-Wahl: Karl Hohenlohe durchstreift das Gebäude aus dem Jahr 1575, auf dessen Spitze bis heute der Rathausmann über die Stadt wacht.
ORF III, Uhr