Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Anchorman im Quarantäne-BettZiB2-Moderator Armin Wolf gibt Einblick in Corona-WG

Für ganze zwei Wochen müssen ZiB-Anchorman Armin Wolf und seine Kollegen am Küniglberg übernachten. Wie es sich dort lebt, verrät der 53-Jährige auf Twitter.

Hat es derzeit nicht weit nach Hause: Armin Wolf © ORF
 

"Für den Nasenabstrich fährt mir die Ärztin mit einem Staberl ziemlich weit ins linke Nasenloch hinauf, echt unangenehm, aber weniger schlimm als befürchtet. In 24 Stunden soll das Testergebnis da sein. Aber wir ziehen jetzt schon ein. Wenn wer positiv ist, muss er morgen eben wieder raus aus unserer Corona-WG am Küniglberg. Bis dahin gilt es, voneinander maximal Abstand zu halten." So beginnt der Twitter-Eintrag von Armin Wolf über seinen Daueraufenthalt auf dem Wiener Küniglberg. Gemeinsam mit Nadja Bernhard, Tarek Leitner und Margit Laufer musste der beliebte ORF-Moderator für insgesamt zwei Wochen in das isolierte Areal übersiedeln, um ungefährdet seinen Dienst verrichten zu können.

Kommentare (4)

Kommentieren
Pelikan22
2
6
Lesenswert?

Mein Gott Walter ....

hat der Wolf süße Beine!

playgame
4
0
Lesenswert?

Haha

Das ist bescheuert

kropfrob
11
7
Lesenswert?

Ein Wutzler?

Spielfeldbreite 68 cm - da wird es wohl nichts mit dem vorgeschriebenen 1m-Abstand.

kropfrob
9
1
Lesenswert?

Ein Wutzler?

68 cm Spielfeldbreite - da wird es aber nichts mit dem vorgeschriebenen 1m-Abstand.