AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Big BrotherDie Auferstehung der Reality-Show lahmt noch

Die neue Staffel von "Big Brother", vom Sat.1 als "Jubiläumsstaffel der Mutter aller Reality-Shows" beworben, ist gestartet. Neben "Promi Big Brother" ist es die 13. Ausgabe mit Normalos. Aus Österreich waren 54.000 Zuschauer daran interessiert.

Die Bewohner des Blockhauses lernen sich kennen © Sat1
 

Alles schon gesehen: Ist der Kick der vielen ersten Male im Fernsehen also abgeklungen? Vor 20 Jahren ging die trashige Show mit Zlatko und Co. an den Start. Wer 100 Tage lang den ständigen Beobachtungen von "Big Brother" standhält, gewinnt 100.000 Euro . . . Mit dem Comeback von "Big Brother" verbindet Sat.1 dennoch große Hoffnungen: Die Urmutter der Realityshows soll den Privatsender zu neuen Erfolgen führen. Der Einzug der 14 Kandidaten hat die Quoten jedoch noch nicht in wirklich hohe Sphären schießen lassen; selbst in der Zielgruppe belegte die dreistündige Live-Show nur Platz zehn der meistgesehenen Sendungen des Tages. Im Schnitt verzeichnete "Big Brother" mit 810.000 Zuschauern zwischen 14 und 49 Jahren einen Marktanteil von 11,0 Prozent.

Zum Vergleich: Die Einzugsshow im Mai 2011 – damals noch bei RTL 2 – verfolgten 1,57 Millionen Menschen, also ein ähnlicher Wert. Aus Österreich waren am Montag ab 20.15 Uhr im Schnitt 54.000 Zuschauer interessiert.

Der Einzug mit Sat-1-Moderator Jochen Schropp Foto © Sat1

Die Aufregung vor dem Start war natürlich schon nicht vergleichbar mit dem Wirbel um die erste Staffel. Es dürfte auch nicht leicht werden, den Reiz des Formats von damals irgendwie ins Jetzt zu übertragen. Viele Menschen entblättern ihr Privatleben heute ganz freiwillig im Internet. Shows mit Dauer-Überwachung gibt es reihenweise, die Grenzen des Sendbaren haben sich verschoben. Heute wird im deutschen Fernsehen nackt gedatet - wo sollen da noch Tabus schlummern?

Zur Show

Überwacht von 95 Kameras und ständig bewertet von den Zuschauern leben Eventmanager Philipp (30), Altenpflegerin Michelle (26), Kellnerin Gina (19), Marketing-Manager Mac (33), Kundenberaterin Maria (35), die ambulante Pflegekraft Cathleen (38) und Boxer Denny (32) im stylischen High-Tech-Glashaus.
Nebenan teilen sich Studentin Rebecca (21), Trauredner Pat (30), Verkäuferin und Barkeeperin Vanessa (26), Tauchlehrerin Mareike (37), Sicherheitsdienst-Mitarbeiter Cedric (26), Kung Fu-Lehrer und Gesundheitscoach René (44) und Student Tim (21, Student) Holzofen, Doppelstockbetten und die Betreuung von sieben Hühnern im Blockhaus.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren