AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Am Ende der WahrheitSo kämpfen soziale und klassische Medien gegen Fake News

Die gefährliche Epidemie von Lügen und Desinformation fordert Facebook, Youtube & Co. Die Austria Presse Agentur setzt auf Weiterbildung und einen neuen „Officer“.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Fake ´BBC News´ Website Claims Britney Spears Died
Fake News sind kein neues Phänomen. Aber neue Technologien machen sie wirkmächtiger. © Getty Images/Sion Touhig
 

Elf Monate vor den 59. US-Präsidentschaftswahlen mühen sich die großen amerikanischen Onlineportale um eine klare Position gegen Fake News. Facebook kündigte vor einem Monat an, manipulierte Videos, sogenannte „Deepfakes“, aus seinem sozialen Netzwerk löschen zu wollen. Googles Tochterunternehmen Youtube zog vor wenigen Tagen nach, indem es ankündigte, auf seiner Plattform alle Videos, die „technisch manipuliert oder gefälscht wurden, um Nutzer in die Irre zu führen“ und im Zusammenhang mit der US-Wahl stehen, entfernen zu wollen. Gestern meldete der Kurznachrichtendienst Twitter ähnlich lautende Pläne an.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren