AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Vorstadtweiber-BilanzEin schmerzhafter Verlust auf hohem Niveau

Am Montag ging die vierte Staffel der ORF-"Vorstadtweiber" zu Ende. Das Zuschauerinteresse lag deutlich unter den vergangenen Jahren und war trotzdem sehr beachtlich.

Vorstadtweiber
Wiedersehen 2020: Maria Köstlinger, Martina Ebm, Nina Proll und Hilde Dalik. © ORF
 

Die Intrigen sind vorerst vorbei: Durchschnittlich 574.000 Zuschauer (17 Prozent Marktanteil) verfolgten die Abenteuer von Maria Köstlinger, Nina Proll, Martina Ebm und Hilde Dalik, wie der Sender mitteilte. Bei der im Frühjahr 2018 ausgestrahlten dritten Staffel waren es im Schnitt 793.000 Zuseher (23 Prozent Marktanteil), die erste Staffel erreichte 858.000 Menschen.

Insgesamt verbuchte der ORF bei den zehn neuen "Vorstadtweiber"-Episoden 2,4 Millionen Zuschauer bzw. 33 Prozent der heimischen TV-Bevölkerung (weitester Seherkreis). Für Nachschub ist gesorgt: Die fünfte Staffel der Serie ist bereits abgedreht und soll voraussichtlich 2020 gezeigt werden.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

MoritzderKater
5
2
Lesenswert?

Tut mir leid.........

eine einzige Sendung gesehen, das war's dann.
Die Diktion ( derb/gewöhnlich) dieser "Damen" hat mir absolut nicht gefallen und meinetwegen, könnten sie die Produktion überhaupt einstellen.

Just my 2 Cents

Antworten