AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Parolen von gesternJoko & Klaas stellen den "Entkräfter" gegen die AFD vor

Joko und Klaas holten sich am Dienstag den vierten Sieg gegen ProSieben. Ihre Sieges-Sendung begingen sie mit einem neu erfundenen Gerät: dem "Entkräfter Pro Max" gegen rechte Parolen.

Klaas & Joko gewannen zum vierten Mal. Zur Belohnung gab es 15 Minuten freie Zeit.
Klaas & Joko gewannen zum vierten Mal. Zur Belohnung gab es 15 Minuten freie Zeit. © ProSieben
 

Wenn sich ProSieben am Mittwochabend im Hauptabendprogramm um 20.15 Uhr prohylaktisch distanziert, dann haben Joko & Klaas am Vortag einen Sieg errungen. Im Duell gegen den Privatsender errangen Joko Winterscheidt und Klaas Heufer-Umlauf am Dienstag einen Sieg, dafür bekamen sie 15 wohlverdiente freie Sendeminuten. Die letzte Gelegenheit vor einigen Wochen ließen sie freiwillig verstreichen: Nach dem Amoklauf in Halle war den (noch immer) Hoffnungsträgern des deutschen Fernsehens nicht nach Alleinunterhaltung zumute.

Am Mittwochabend stellen Joko und Klaas den "ENTKRÄFTER PRO MAX" vor. Was steckt dahinter? Das Gerät widerlegt rechte Parolen mit journalistisch fundierten Antworten auf die gängigsten rechtspopulistischen Aussagen. Etwa: Ausländer sind kriminell, das Volk wird ausgetauscht etc. Um den Erklärungen Nachdruck zu verleihen, wurden sie von der deutschen Synchronstimme von Dwayne "The Rock" Johnson eingesprochen. Nachfrage und Bedarf sind in Deutschland offenbar groß: Die ersten 1000 Stück wurden über www.entkraefter.de noch während der Sendung bestellt. Mit dem Überschreiten dieser Marke sei die Serienproduktion gesichert, ließen die Entertainer wissen.

Unterstützung durch ProSieben

Im Anschluss an die Sendung ließ der Sender in einer Aussendung wissen: "ProSieben unterstützt die Haltung hinter dem ENTKRÄFTER PRO MAX und damit den öffentlichen Diskurs, der nicht den Rechten überlassen werden darf. Diese Botschaft soll über die Live-Sendung am Mittwochabend hinaus gehört werden."

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.