AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Eberhard ForcherDer Pensionist, der keine Zeit für die Pension hat

Im Interview: Eberhard Forcher (65) startet heute ab 19 Uhr auf Radio Steiermark zum ersten Mal die „Zeitmaschine“ und lädt auf einen Streifzug durch die Pop- und Rockgeschichte.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Nun jeden Samstag auf Radio Steiermark: Eberhard Forcher © Werner Krug/ORF
 

Bis zu Ihrer kürzlichen Pensionierung auf Ö 3 riefen Sie dort jeden Sonntag „Solid Gold“ aus. Wo liegt der Unterschied zur „Zeitmaschine“?
EBERHARD FORCHER: Natürlich wird sich „Forchers Zeitmaschine“ an der Essenz von „Solid Gold“ orientieren – alles andere wäre schwer kontraproduktiv. Ich denke auch, dass das der Erwartungshaltung meines Publikums entspricht. Handverlesene Klassiker und Kultsongs aus fünf Jahrzehnten. Ich werde aber womöglich öfter in die 60er und 70er eintauchen, das war in „Solid Gold“ nur sehr beschränkt möglich. Und es darf immer wieder mit feinen, kleinen Überraschungen gerechnet werden, auch an spannenden Geschichten wird es nicht mangeln.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren