AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Dancing StarsNach dem Sieg: Görgls nüchterner Blick auf Petzner

Wir sprachen mit Lizz Görgl (38) am Tag nach ihrem Triumph im ORF-Ballroom - über Ähnlichkeit des Tanztrainings zum Spitzensport, über Stefan Petzner und ihre Pläne.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Dancing Stars 2019
Küsschen von Lehrer Kraml: Lizz Görgl © ORF
 

Von der Fachjury wurde Ski-Doppelweltmeisterin Elisabeth „Lizz“ Görgl zur klaren Nummer eins des Abends gekürt – und auch das ORF-Publikum, das bei der finalen Entscheidung das alleinige Sagen hatte, wählte die 38-Jährige und ihren Lehrer Thomas Kraml auf den „Dancing Stars“-Thron. „Thomas, das ist für dich. Du hast dir das so verdient“, wandte sich die Steirerin im Moment des Triumphs sofort an ihren Pofipartner. „Er hat die Sendung ja jetzt schon bei mehreren Staffeln mitgestaltet und auf den Sieg hingearbeitet. Ich finde das so schön für ihn“, erklärt Görgl im Gespräch mit der Kleinen Zeitung nach einer kurzen Nacht, betont aber auch: „Ich durfte meinen Traum leben – und ich bin sehr glücklich, wie diese Reise geendet hat. Es war schon eine Grenzerfahrung!“

Kommentare (4)

Kommentieren
Lodengrün
0
6
Lesenswert?

PR Profi?

Das hat nichts mit PR zu tun, das ist primitives "Auf-sich-aufmerksam-machen" und sonst nichts. Aber mehr ist bei ihm und seinen Freunden nicht zu erwarten.

Antworten
tannenbaum
6
30
Lesenswert?

Hoffentlich

hört und sieht man von Petzner jetzt nichts mehr! ES REICHT!

Antworten
Carlo62
5
10
Lesenswert?

Jeder entscheidet selbst,

wo er hinsieht und wo er zuhört, oder?

Antworten
4789fbc7d1e029ab81516d39fee5f783
14
36
Lesenswert?

Petzner

Ein PR-Mensch, der mit Kalkül agiert (hat). Den "Stinkefinger" für die Jury und auch das Publikum gebe ich ihm hiermit retour.

Antworten