AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Neue Puls 4-ShowKati Bellowitsch: "Des traust di nie"

Puls 4 macht aus einem infantilen Spielchen aus Jugendtagen eine neue Show: Kati Belowitsch und Gernot Haas laden Prominente zum Telefonstreich ein.

Promis, Prunk & Logentratsch - Das war der Wiener Opernball 2016
Das Mikro hat sie eingetauscht: Beim Opernball 2016 war sie noch für den ORF im Einsatz. © ORF
 

Erfolgreich im Radio und im Fernsehen – das gilt nicht nur für Neo-PULS 4-Moderatorin Kati Bellowitsch, sondern auch für den Telefonstreich. PULS 4 adaptiert das beliebte Spiel aus Jugendtagen fürs TV.

Gemeinsam mit dem „Mann der tausend Stimmen“ Gernot Haas lädt Bellowitsch jede Woche zwei Prominente zum Wettstreit ans Telefon. Schauspielerisches Können, Spontanität und Schlagfertigkeit sind von Vorteil, müssen doch die schrägsten Situationen am Telefon glaubhaft präsentiert werden. Eingefangen werden die Reaktionen jeweils mit versteckter Kamera. Vor diesen Scherzanrufen ist niemand sicher: So klingelt es etwa beim Bundesliga-Präsidenten ebenso wie bei der Blumenverkäuferin ums Eck.

Starten soll das neue Format im Frühjahr, ein Datum für die erste Sendung steht noch nicht fest.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.