Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

La StradaDer Grazer Mariahilferplatz ist jetzt eine Sicherheitszentrale

Sie tragen Schlagstöcke, Schutzmaske und Kampfkleidung: Ein La-Strada-Projekt zieht bis Samstag die Blicke auf sich.

Kritische Blicke, guter Ausblick: © (c) NikolaMilatovic
 

Festung, Sicherheitszentrale, Camp. Der Grazer Mariahilferplatz hat zwei neue Bewohner, die fraglos auffallen. In der Uniform französischer Polizisten, ausgestattet mit schusssicheren Westen, Schlagstöcken und dem selbstsicheren Auftreten einsatzbereiter Cobra-Beamter, haben  Alex Deutinger und Alexander Gottfarb ihre Positionen bezogen. Die Optik der beiden Performer vermittelt Sicherheit und Unsicherheit zugleich, lässt das Unerwartete erwarten und zieht Blicke auf sich. Etwa wenn Gottfarb, mit Kappe, Maske und Sonnenbrille anonymisiert, von dem mit Absperrungsgittern gebauten Ausguck das Geschehen am Platz beäugt.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

CIAO
0
0
Lesenswert?

Einfache Frage:

"Zu was soll das gut sein?"

altbayer
0
1
Lesenswert?

Wie viel

Wie viel Geld bekommen die beiden "Kommiker" von der Stadt Graz für dieses "Kunstprojekt"?
Brauchen wir das?