Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

BelvedereElena Luksch-Makowsky: Künstlerin, Kosmopolitin und ihrer Zeit voraus

Das Wiener Belvedere widmet der russischen Malerin und Bildhauerin Elena Luksch-Makowsky eine kleine, feine Personale.

Mutter und Malerin: Für Elene Luksch-Makowsky war das kein Widerspruch © (c) Christopher Kesting
 

Sie stellte in der Secession aus, beteiligte sich dort als einzige Frau in der legendären Beethovenausstellung und arbeitete für die Wiener Werkstätte: Elena Luksch-Makowsky (1878–1967). Die russische Malerin und Bildhauerin war eine der bedeutendsten und kosmopolitischsten Künstlerinnen der Wiener Moderne.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren