AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

"Senden um jeden Preis"Resümee der Isolation des ORF-Newsrooms

Mit 30. April werden die Isolationsmaßnahmen rund um den ORF-Newsroom auf dem Wiener Küniglberg beendet und der Normalbetrieb weitgehend wiederhergestellt. Ein Resümee mit den Beteiligten.

Zeit im Bild
Ab 1. Mai wieder im Einsatz um 19.30 Uhr: Tarek Leitner © ORF
 

„Es galt: Senden um jeden Preis. Der Preis für mich war nur, im Büro zu wohnen. Insofern kein hoher, auch wenn meine Familie Ostern ohne mich verbringen musste. Selten zuvor konnten wir Sendungen so intensiv vorbereiten und reflektieren“, resümiert Tarek Leitner im Gespräch mit der Kleinen Zeitung sein dreiwöchiges Leben im Isolationsbereich auf dem Küniglberg. Und ergänzt: „Schließlich traf man manche Kollegen schon beim morgendlichen Zähneputzen, was sonst ja nur in Ausnahmefällen passiert.“
Der Sender hat die ungewöhnliche Arbeitsweise des ZiB-Teams dieser Wochen mit Gusto zur Heldensaga stilisiert. „Es wurde jedenfalls ORF-Geschichte geschrieben“, findet auch der Anchorman, „denn auf diese Weise haben wir noch nie Sendungen produziert. Und es wurde auch ORF-Geschichte geschrieben, weil es noch nie zuvor ein über so lange Zeit reichendes hohes Zuschauerinteresse gegeben hat. Da war ich natürlich gerne dabei, um diese Kernaufgaben des ORF in einer schwierigen Zeit zu erfüllen.“

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.