Terror in Österreich
Hochaktueller Zeitgeschichte-Abend: ORF III widmet sich dem Thema „Terror“. Den Auftakt macht eine Dokumentation über die „Tage des Schreckens“ am 2. November 2020 in Wien, als ein islamistischer Attentäter vier Menschen erschoss und mehr als 20 weitere schwer verletzte. Weiter geht es u. a. mit Dokus über die Terrorgruppe Abu Nidal, die 1981 den Präsidenten der Österreichisch-israelischen Gesellschaft, Heinz Nittel, ermordete und 1983 einen Anschlag am Flughafen Wien-Schwechat verübte.
20.15 Uhr, ORF III

Die Reisen der Habsburger
Mit seiner Frau Sisi besuchte Kaiser Franz Joseph diverse Kurbäder, er reiste aber auch zu einem Treffen mit dem deutschen Kaiser nach Abbazia, nach Paris zur Weltausstellung oder nach Ägypten zur Eröffnung des Suezkanals. Doku mit authentisch rekonstruierten Szenen.
15.55 Uhr, 3sat

München Mord
Ein München Geschäftsmann tötet seine Frau beim Einparken. Das Außenseiter-Trio der immer unterhaltsamen Reihe „München Mord“ glaubt nicht an einen Unfall. Und bald gibt es weitere Todesfälle. Mäßig spannend, aber wieder sehr vergnüglich.
20.15 Uhr, ZDF

Auf der Jagd nach dem grünen Diamanten
Michael Douglas und Kathleen Turner in Robert Zemeckis’ hübsch selbstironischer Abenteuer-Komödie aus 1984.
Tele 5, 20.15 Uhr

Midway - Für die Freiheit
Die historische Luft- und Seeschlacht um Midway aus dem Jahr 1942 verfilmte Starregisseur Roland Emmerich in einem zweistündigen Blockbuster über die siegreiche US-Armee, die noch sechs Monate zuvor von den Japanern in Pearl Harbor gedemütigt worden war.
20.15 Uhr, Puls 4

Die Neandertaler, erste Künstler der Menschheit
In Frankreich wurden 60.000 Jahre alte Felsenzeichnungen entdeckt, die nahelegen: Die ersten Künstler der Welt waren Neandertaler und doch nicht der Homo sapiens.
21.40 Uhr, Arte