AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

4. Dixie & Swing FestivalFürstenfeld liegt bald am Mississippi

Fürstenfeld mutiert 14 Tage lang zu New Orleans. Mit viel Musik, einer Ausstellung, einem Straßenfest und sogar mit kreolischer Küche. Stargast beim Festival ist Marianne Mendt.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
"Funeral": Foto von Michael P. Smith aus New Orleans © The Historic New Orleans Collection
 

Johannes Hödl hat für das Internationale Dixie & Swing Festival in Fürstenfeld ein schon im Namen klingendes Motto ausgerufen: „New Orleans“ steht im Fokus der vierten Ausgabe. 76 Musikerinnen und Musiker aus sieben Nationen werden an zehn Tagen vor Ohren führen, was das heißt.

Darunter sind zum Beispiel die South West Oldtime Allstars. Sie spielen Originalmusik von Louis Armstrong and His Hot Five (später Hot Seven), der legendären Studioband des genialen Trompeters, der 1925 bis 1928 in Chicago 65 wegweisende Aufnahmen gelangen. Im feinen Septett aus Deutschland gibt es sogar eine konkrete Verbindung zu der damaligen Zeit, ist doch der britische Schlagzeuger Trevor Richards (73), der teilweise in New Orleans lebt, einst Meisterschüler von Armstrongs Rhythmusmeister Zutty Singleton gewesen.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren