Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

"Mulan" auf Disney+Ein Kampf um Ehre und Anerkennung

Streamen statt Kino: Nachdem der Kinostart von „Mulan“ mehrfach verschoben wurde, ist das Disney-Märchen nun ab 4. September auf der Streaming-Plattform Disney+ verfügbar.

Der erste große Blockbuster, der nur online erscheint: "Mulan" auf Disney+ © Disney
 

„Mein Name ist Hua Mulan und ich bringe Ehre für mein Haus.“ Aber bis es soweit ist, muss die Titelheldin des Abenteuerfilms zahlreiche Widerstände überwinden. Im China des 5. Jahrhunderts herrschen strenge Regeln für Frauen. Selbstverwirklichung und Individualismus? Fehlanzeige. Während andere Mädchen von der ihnen zugedachten Rolle als Ehefrau und Mutter träumen, möchte Mulan die Welt entdecken und Abenteuer erleben. Eine Gelegenheit bietet sich, als der Kaiser (Jet Li) befiehlt, dass aus jeder Familie ein männliches Mitglied in die kaiserliche Armee einberufen wird – darunter auch Mulans kranker Vater (Tzi Ma). Um den in die Jahre gekommenen Kriegsveteranen zu schützen, gibt sich Mulan in Männerverkleidung als Jun Hua aus und absolviert eine knallharte Ausbildung zum „Krieger“. Ihre größte Herausforderung ist aber nicht der Kampf am Schlachtfeld, sondern jene um Ehre und Anerkennung.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

Hr. Mustermann
1
7
Lesenswert?

Erwähnenswert ist...

... dass man für Disney Plus pro Monat ungefähr 7 € zahlt.
Den Film Mulan kann man nur gegen eine Gebühr (in USA $30) anschauen. Man zahlt also Quasi nochmal für einen Inhalt für den man ohnehin schon bezahlt hat.

Laut Disney ein "einmaliges" Unterfangen, dass mMn bestimmt öfters vorkommen wird sollte es sich bewähren. Spotify, Netflix und Co sind bestimmt gespannt wie das Experiment ausgeht.

AIRAM123
1
1
Lesenswert?

Wenn du ins Kino gehst mit

... Frau und Kind bist locker bei 30€
Warum sollte es einen neuen Blockbuster praktisch gratis geben.
Wenn du ihn gratis auf Disney + schauen willst musst halt ein paar Monate warten.

Hr. Mustermann
0
0
Lesenswert?

@Amir @SagServus

Nutz/Zahlt ihr denn für einen Anbieter wie Netflix, etc?
Würde ich Disney+ kostenpflichtig abonnieren, dann würde ich mir erwarten die Disney Inhalte auch anschauen zu können, ohne dafür ein weiteres mal bezahlen zu müssen. Netflix hat auch unendlich Filme auf Lager die „gratis“ zu sehen sind, da man ja schon einen monatlichen Beitrag zahlt.

Allerdings kann ich eure Logik durchaus nachvollziehen, was mir auch zeigt dass dieses Geschäftsmodell anscheinend Potential. Als nächstes kommt Sky oder DAZN und verlangt eine Prämie für das CL Finale.

@hannesmoive, danke für die Richtigstellung. Das Prinzip ist für mich aber das selbe.

SagServus
2
1
Lesenswert?

Man zahlt also Quasi nochmal für einen Inhalt für den man ohnehin schon bezahlt hat.

Sprich wenn ich Disney+ hab, bekomm ich künftig gratis eintritt im Kino für einen Disney Film?

hannesmovie
1
5
Lesenswert?

Ab Dezember

Ab 4. Dezember ist der Film auf Disney+ für alle Abonnenten frei! Man zahlt also quasi dafür, dass man ihn früher ansehen kann.

EhEgal
1
5
Lesenswert?

Das war nicht das erste Mal

das gleiche Spielchen gabs bei Eiskönigin II im Frühjahr heurigen Jahres in Österreich. Wohin gegen der Film in den USA im Abo gratis (und das einige Monate früher) inkludiert war. Für mich ist damit das Experiment Disney plus nach dem ersten Jahr dann beendet. 😡