AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Film der Woche"Blinded by the Light": Ein besseres Leben dank "The Boss"

Gurinder Chadha hat eine inspirierende, aber nicht kitschbefreite Hommage an Bruce Springsteen vorgelegt.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Eine Entdeckung: Viveik Kalra spielt einen 16-jährigen Teenager, dem Bruce Springsteen die Ohren und Augen öffnet © Warner
 

Bewertung: ***

Mausgrau, perspektivenlos, erdrückend: Ein Teenagerleben im Kaff Luton, 1987, in der konservativen Thatcher-Ära, war vieles, aufregend aber eher nicht. Ganz besonders nicht für Javed (Viveik Kalra). Das Ventil seiner Teenager-Hölle ist das Schreiben. Der Sprössling pakistanischer Einwanderer hat nämlich zusätzlich mit den strengen Prinzipien seines herrschsüchtigen Vaters (Kulvinder Ghir) zu kämpfen. Ein Moment verändert alles – jener, als der Bursch das erste Mal „The Boss“ hört – auf Kassette. „Bruce ist der direkte Draht zu allem, was in dieser beschissenen Welt wahr ist“, sagt sein Schulfreund zu ihm.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren