AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Diagonale-Eröffnungsfilm"Der Boden unter den Füßen": Ein wahnhafter Optimierungstrip

Marie Kreutzers in Berlin uraufgeführtes Drama seziert Optimierungswahn, Effizienzdenken und Seelenlosigkeit in der Leistungsgesellschaft. Valerie Pachner brilliert als Unternehmensberaterin an der Kippe zum Kontrollverlust. Eine schonungslose Eröffnung der Diagonale in Graz.

Wir stehen zusammen – das bedeutet:
Seite an Seite mit unseren Lesern, gemeinsam durch die Krise.

Deshalb bieten wir allen Leserinnen und Lesern freien Zugang zu allen Texten, multimedialen Angeboten und Informationen rund um den Ausbruch des Coronavirus und darüber hinaus. Melden Sie sich an und nutzen Sie die Kleine Zeitung Website, App, und E-Paper während dieser schwierigen Zeiten kostenlos.

JETZT kostenlos anmelden

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Valerie Pachner, Pia Hierzegger
Feinnerviges, eindringliches Spiel zweier ungleicher Film-Schwestern: Valerie Pachner, Pia Hierzegger © Filmladen
 

Lola (Valerie Pachner) ist die personifizierte Effizienz, sie hat den Optimierungszwang als Unternehmensberaterin an sich selbst veredelt und pendelt zwischen gesichtslosen Hotelzimmern, austauschbaren Club-Sandwiches, grauen Hosenanzügen und einer unausgepackten, verwaisten Wohnung. Die Endzwanzigerin hat scheinbar alles unter Kontrolle – beim Personalabbau genauso wie beim Fitnesstraining oder bei der Affäre mit ihrer Vorgesetzten (Mavie Hörbiger). Und sie ist auf dem Weg zum nächsten Karrieresprung Richtung Sydney.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren