Netflix als der große Abräumer Golden Globes: "Belfast" und "Power of the Dog" Topfavoriten, auch "Squid Game" nominiert

Beide Werke liegen mit je sieben Nennungen an der Spitze des am Montag veröffentlichten Nominierungsfeldes. In der Seriensparte liegen "Succession", "The Morning Show" und "Ted Lasso" in Führung.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Powertrio: Kirsten Dunst, Jane Campion und Benedict Cumberbatch. Alle drei sind für "The Power of the Dog" nominiert.
Powertrio: Kirsten Dunst, Jane Campion und Benedict Cumberbatch. Alle drei sind für "The Power of the Dog" nominiert. ©  AFP (MIGUEL MEDINA)
 

Die Dramen "Belfast" und "The Power of the Dog" (Netflix) zählen mit jeweils sieben Nominierungen zu den Favoriten im Rennen um die Golden Globes. Auch das Spielberg-Musical "West Side Story", die Tragikomödie "Licorice Pizza", die Satire "Don't Look Up" (ab 24. Dezember auf Netflix zu sehen) und das Sportdrama "King Richard" haben mehrere Gewinnchancen. Die Nominierungen für die Auszeichnungen des Verbands der Auslandspresse in 25 Film- und Fernsehkategorien wurden am Montag bekannt gegeben.

Zu den Schauspielern, die für einen Globe nominiert sind, zählen unter anderem Lady Gaga ("House of Gucci"), Kristen Stewart ("Spencer"), Nicole Kidman und Javier Bardem für "Being the Ricardos", Denzel Washington ("Macbeth") und Benedict Cumberbatch ("The Power of the Dog").

Insgesamt holte Netflix im Filmbereich 17 Nominierungen und hat Filmfirmen wie MGM/United Artists Releasing (neu Nominierungen), Warner Bros. (acht Nominierungen) oder Focus Features (sieben Nominierungen) hinter sich gelassen. Bei den Serien hingegen führt mit 15 Nominierungen HBO/HBO max vor hulu (zehn Nominierungen) und Netflix (zehn Nominierungen). Apple TV+ kommt auf acht Nominierungen, während Disney+ lediglich zwei und Amazon Prime Video nur auf eine Nominierung kommt. Letzteres für das berührende Sklavendrama "The Underground Railroad".

Beim besten Originalsong sind unter anderem Beyoncé und Dixson für "Be Alive" (King Richard), aber auch Van Morrison für “Down to Joy" (Belfast), aber auch Billie Eilish und ihr Bruder Finneas O'Connell für den heurigen Bond-Song "No Time to Die".

In der Kategorie Dramaserien sind nominiert: Lupin (Netflix), The Morning Show (Apple TV+), Pose (FX), Squid Game (Netflix) und Succession (HBO/HBO MAX/Sky). Insgesamt wurde Succession, die Serie über Intrigen in einem Medienclan, fünfmal nominiert. Die Serie ist aktuell in der dritten Staffel zu sehen. Mit vier Nominierungen kann auch "The Morning Show" (Apple TV+) aufwarten. Die Serie, mit Jennifer Aniston und Reese Witherspoon in den Hauptrollen, handelt von mehreren #metoo-Fällen in einer TV-Redaktion. Wie "Succession" und "The Morning Show", wurde auch "Ted Lasso" (Apple TV+) bereits mehrfach ausgezeichnet. Für die Golden Globes wurde sie nun dreimal nominiert. Unter anderem Hauptdarsteller Jason Sudeikis als bester Hauptdarsteller in einer Comedyserie. Als beste Serie im Comedyfach stehen auch "The Great", "Hacks", "Only Murders in the Building" und "Reservation Dogs" zur Wahl.

"Squid Game", die Abräumerserie bei Netflix, wurde dreimal nominiert, ebenso wie "Maid", eine Serie über eine junge Mutter, die sich mit Putzjobs über Wasser hält. Eher enttäuschend schnitten die von der Kritik hochgelobten Serien "Mare of Easttown" (HBO/Sky) und "Wandavision" mit gerade einmal je zwei Nominierungen ab.

Die Trophäen in Form einer goldfarbenen Weltkugel sollen am 9. Jänner verliehen werden. Das Format der 79. Preisvergabe ist allerdings noch offen. Der kleine Verband der Auslandspresse war heuer wegen mangelnder Diversität und Intransparenz unter heftige Kritik und Reformdruck geraten. Der Haussender NBC, der die Gala seit 1996 ausstrahlte, will 2022 keine TV-Show ausrichten. Globe-Anwärter könnten der normalerweise starbesetzten Preisvergabe fernbleiben.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.