Klammer und Russi Franz Klammer: "Musste Ängste überwinden, um das letzte Risiko zu gehen"

Einst waren sie Konkurrenten um Olympia-Gold in der Abfahrt 1976, nun sind die Protagonisten des neuen Films "Klammer - Chasing the Line". Die beiden Skistars Franz Klammer und Bernhard Russi im gemeinsamen Interview beim Zurich Film Festival.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Beide kamen zur Weltpremiere von "Klammer - Chasing the Line" zum Zurich Film Festival: Franz Klammer und Bernhard Russi © JS
 

Der Schweizer Bernhard Russi holte bei den Olympischen Winterspielen 1972 in Sapporo Gold in der Abfahrt und trat 1976 in Innsbruck an, das davor und danach noch von keinem Sportler geschaffte Ziel an, zweimal hintereinander Olympiagold zu gewinnen. Doch Franz Klammer dominierte die Saison, der Druck den Sieg im eigenen Land heimzufahren, war riesig. Von den fünf Tagen vor diesem Sportereignis erzählt das neue Biopic "Klammer - Chasing the Line" von Andreas Schmied. Gestern feierte das österreichische Mammutprojekt beim Filmfestival Zurich seine Weltpremiere. Wir trafen die beiden Konkurrenten über dem Zürichsee zum gemeinsamen Interview. In Österreich startet der Film am 28. Oktober in den Kinos.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!