Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Berlinale-Kritiken"Nebenan": Sitzen zwei an der Bar "Zur Brust"

Die Gewinnerinnen und Gewinner sind der 71. Berlinale sind gekürt. Lesen Sie hier noch eine letzte Runde Kritiken von der digitalen Berlinale - mit Weltpremieren von Christian Schwochow oder Daniel Brühl.

Herrlich geschwätziges Kammerspiel, morgens an der Kneipe: Peter Kurth und Daniel Brühl © Berlinale
 

Verkündet sind sie heute worden, vergeben werden sie dann im Juni beim zweiten Teil der Berlinale. Vor Publikum und im Kino - so der Plan. Dass eines der größten Publikumsfestivals ohne Zuschauer auskommen muss, ist eine bittere Erkenntnis dieser Ausgabe. Dass ausgerechnet deutsche Wettbewerbsfilme wie Daniel Brühls Regiedebüt „Nebenan“ mit ihm selbst in der Hauptrolle oder Dominik Grafs Kästner-Verfilmung „Fabian oder Der Gang vor die Hunde“ mit Tom Schilling und Meret Becker offiziell nicht für Sichtungen zur Verfügung stehen, inoffiziell dann aber schon (zumindest für ausgewählte Medien) mutet ebenso absurd an. Lesen Sie hier Kritiken zu von uns gesichteten Filmen.

Kommentare (1)
Kommentieren
himmel17
2
0
Lesenswert?

Mühselige Langfassung

Nur überfliegbar!