Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Kinojahr 2021Diese Regisseurinnen sollten Sie sich merken!

Von Chloé Zhao bis Emerald Fennell, von Kelly Reichardt bis Regina King: Die Namen dieser (Neo)-Regisseurinnen sollten Sie sich merken. Dazu: wo Sie Filme von ihnen streamen können.

Emerald Fennell
Emerald Fennell legt mit "Promising Young Woman" einen der vielversprechendsten Filme für 2021 vor © Taylor Jewell/Invision/AP
 

Schon 2020 war ein gutes Jahr für Regisseurinnen: 16 Prozent der umsatzstärksten Filme kamen von Frauen. Das klingt mickrig, ist aber der höchste Frauenanteil, der jemals gemessen wurde. Zum Vergleich: Für das Jahr 2018 berechnete die Studie von „The Center for the Study of Women in Television and Film“ an der San Diego University einen Wert von vier Prozent. Da geht also noch was! Bei allen aktuellen Unwägbarkeiten für das Kinojahr 2021 steht fest: Das Portfolio fertiger und höchstens auf Festivals gezeigter Filme unter weiblicher Regie ist prall gefüllt mit aufregenden Arbeiten. Welche Namen und Werke Sie sich unbedingt vormerken müssen.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren