Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Die FavoritenDie preisverdächtigen Filme kommen heuer von Frauen

Am Samstag werden in Venedig die Löwen vergeben. Die meisten preisverdächtigen Filme kommen in diesem Jahr von Frauen.

Politischer Film und politische Botschaften am roten Teppich © AFP
 

Eigentlich wollte Julia von Heinz den Film schon lange drehen. Das Projekt ließ sich aber über einige Zeit nicht auf die Beine stellen. Erst jetzt bekam sie „Und morgen die ganze Welt“ endlich finanziert – zum denkbar passenden Zeitpunkt. „Letztlich ist das wohl gut, da er jedes Jahr, das ich warten musste, an Dringlichkeit nur gewonnen hat“, sagte die deutsche Regisseurin in Venedig. Ihr Wettbewerbsbeitrag, der einzige deutsche, ist so auch eine Reaktion auf das derzeitige politische Klima in Deutschland und viele andere Länder weltweit, auf den Zulauf bei den Rechtspopulisten, auf rechte Hetze und Gewalt.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren