Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Rückkehr der KunstGroßes Aufatmen mit Sachs, Quinn und Deix

Die Großausstellungen zwischen Gmünd und Bleiburg trotzen der Coronakrise und sind dank der zahlreichen Urlaubsgäste gut besucht.

Arthur Ottowitz trifft Manfred Deix im Bleiburger Werner Berg Museum: „Wir sind sehr zufrieden“ © Hirtenfelder
 

Während der heimische Musik- und Theaterbetrieb noch stark unter den Covid-19-Beschränkungen leidet, herrscht im Ausstellungswesen fast schon wieder Normalität. „Wir sind zufrieden mit dem bisherigen Besuch und haben nicht den Eindruck, dass coronabedingt weniger Leute kommen“, meint etwa Elisabeth Wassertheurer vom Liaunig-Museum in Neuhaus. Vor allem Deutsche und „immer wieder auch Schweizer“ zähle man zu den Gästen. „Erfreulicherweise“ kämen „auch viele junge Menschen, die zum ersten Mal“ das Museum besuchten.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.