AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Ausstellungen onlineKlagenfurter Ausstellungshäuser laden zum virtuellen Rundgang

MMKK, Stadtgalerie, Alpen-Adria-Galerie und das Klagenfurter Künstlerhaus sind ab sofort auch virtuell zu besuchen.

Arbeiten von Zoran Music stehen derzeit im Mittelpunkt einer Ausstellung in der Stadtgalerie Klagenfurt © Neumüller
 

Das Coronavirus hat Galerien und Museen zur Schließung gezwungen. Damit Interessierte nicht ganz auf Kunstgenuss verzichten müssen, haben sich einige Betreiber virtuelle Lösungen einfallen lassen. In Klagenfurt sind das Museum Moderner Kunst Kärnten (MMKK) sowie die Stadtgalerie und die Alpen-Adria-Galerie im Internet zu besuchen.

Im MMKK wurde die Ausstellung "Bilder einer Landschaft. Wobraze Krajiny.Wobrazy Krajiny.Podobe Pokraijine" im Februar in den Räumlichkeiten eröffnet. Auf der Homepage des MMKK kann man zumindest mittels der Betrachtung von Fotos durch die Ausstellung schlendern. Ab dem kommenden Dienstag gibt es via Newsletter täglich eine künstlerische Position. Zu finden ist die virtuelle Ausstellung unter https://mmkk.ktn.gv.at/. Ebendort kann man sich auch für den Newsletter anmelden.

Einen kostenlosen Bummel durch ihre Ausstellungen bieten die Stadtgalerie Klagenfurt und die Alpen-Adria-Galerie. In der Stadtgalerie gibt es die größte je gezeigte Ausstellung von Zoran Music mit zahlreichen Zusatzinfos.

https://www.youtube.com/watch?v=tASWg9r6WFw

In der Alpen-Adria-Galerie ist eine Präsentation der Kärntner Künstlerin Zorka L. Weiss zu sehen.

https://www.youtube.com/watch?v=-WEFy8KFWg4

Auch der Kunstverein Kärnten gewährt in Wort und Bild detaillierte Einblicke in die aktuelle Ausstellung im Klagenfurter Künstlerhaus, wo Arbeiten von Christine de Pauli verschiedenen plastischen Positionen gegenübergestellt werden (www-kunstverein-kaernten.at).

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren