AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Salzburger Festspiele Erste Probenfotos vom Jedermann 2019

Am 20. Juli feiert der Jedermann am Salzburger Domplatz seine heurige Premiere. Tobias Moretti gibt wieder den Jedermann, Valery Tscheplanowa feiert ihre Premiere als Buhlschaft.

Es ist die inoffizielle Eröffnung der Salzburger Festspiele: der Jedermann am Domplatz.

(c) APA/BARBARA GINDL (BARBARA GINDL)

Michael Sturminger übernimmt zum dritten Mal die Regie. An seiner Seite als Jedermann ist Tobias Moretti. An seiner Seite ist sein Bruder Gregor Bloeb, der einmal den "Guten Gesellen" und ...

 

(c) APA/BARBARA GINDL (BARBARA GINDL)

... den Teufel gibt.

(c) APA/BARBARA GINDL (BARBARA GINDL)

In den weiteren Rollen: Helmut Mooshammer als "Armer Nachbar" ...

(c) APA/BARBARA GINDL (BARBARA GINDL)

... und Michael Masula als "Schuldknecht". Michael Masula und Helmut Mooshammer waren bereits mit anderen Produktionen zu Gast bei den Salzburger Festspielen, feiern dieses Jahr aber beide ihren Einstand beim "Jedermann". 

(c) APA/BARBARA GINDL (BARBARA GINDL)

Mavie Hörbiger verkörpert neuerlich die "Werke".

(c) APA/BARBARA GINDL (BARBARA GINDL)

Ihren großen Auftritt hat Valery Tscheplanowa als neue "Buhlschaft". Und noch eine Novität gibt es: Erstmals tritt eine Buhlschaft in Hosen auf. Wenn die Buhlschaft von Musikanten begleitet zum ersten Mal die Bühne betritt und singend "Jedermann"-Tobias Moretti begegnet, trägt sie einen mit Glasperlenketten, Pailletten und Marabufedern bestickten, halbtransparenten Hosenanzug aus weißem Tüll, der aus Mailand stammt. 

(c) APA/BARBARA GINDL (BARBARA GINDL)

Zwei extravagante Kostüme hat Kostümbildnerin Renate Martin speziell für Valery Tscheplanowa entworfen.

(c) APA/BARBARA GINDL (BARBARA GINDL)

Für Tscheplanowas Auftritt bei der Tischgesellschaft fertigte Martin in rund 400 Arbeitsstunden ein elegantes, klassisches Abendkleid in "buhlschafts-roter" Farbe an. Dafür verwendete sie 25 Meter Seidenchiffon aus Berlin.

(c) APA/BARBARA GINDL (BARBARA GINDL)

Tobias Moretti mit Björn Meyer als "Dicker Vetter" und Tino Hillebrand als "Dünner Vetter".

(c) APA/BARBARA GINDL (BARBARA GINDL)

Es glitzert und funkelt: Christoph Franken als "Mammon".

(c) APA/BARBARA GINDL (BARBARA GINDL)

Peter Lohmeyer gibt wieder den "Tod".

(c) APA/BARBARA GINDL (BARBARA GINDL)

Nachdem das Wetter in Salzburg unberechenbar ist, hat Tobias Moretti für den Samstag auf jeden Fall einen Herzenswunsch: Endlich eine Premiere im Freien erleben zu können.

 

(c) APA/BARBARA GINDL (BARBARA GINDL)
1/13
Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren