AuszeichnungFabjan-Hafner-Preis für ein Meisterwerk der literarischen Übersetzung

Amalija Maček erhält für ihre Übersetzung von Handkes "Mein Jahr in der Niemandsbucht" den Fabjan-Hafner-Preis 2021.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Amalija Maček im Jahr 2014 gemeinsam mit Fabjan Hafner © Vinko Avsenak
 

Für die herausragende Übersetzung von „Moje leto v Nikogaršnjem zalivu“ („Mein Jahr in der Niemandsbucht“ von Peter Handke), erschienen 2021 beim Verlag Beletrina, wurde Amalija Maček der diesjährige Fabjan-Hafner-Preis zugesprochen.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!