Gitarrenfestival MillstattAuftakt für das Jubiläum mit einem Silvesterkonzert

Das Gitarrenfestival Millstatt feiert 2022 das 15-Jahr-Jubiläum. Den Auftakt macht man am 31. Dezember mit einem Galakonzert, im kommenden Jahr wird unter anderem David Helfgott zu Gast sein.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Julia Malischnig freut sich auf das 15-Jahr-Jubiläum © Hartwig Gsaller
 

"Gerade am letzten Tag des Jahres wollen wir zeigen, dass Musik beschwingt, beflügelt und ganz prinzipiell wichtig für unser Leben ist", sagt Julia Malischnig. Deshalb lädt die Gitarristin gemeinsam mit Freunden wie Edgar Unterkirchner (Saxofon), Alexander Lackner (Bass) oder Dieter Stemmer (Piano) am 31. Dezember zum Silvester-Galakonzert unter dem Motto „Animato“, bei dem die Besucher „verzaubert und mit positiver Energie“ aufgeladen werden sollen. Dafür wird ein buntes Programm sorgen, das von klassischen Elementen über Jazz bis Flamenco (samt Flamenco-Tänzerinnen) ein Feuerwerk entzünden will.

Und gleichzeitig ist es auch der Auftakt für das Jubiläumsjahr: Das Gitarrenfestival Millstatt wird 15 Jahre alt. Intendantin Julia Malischnig verrät nur so viel: Von 2. bis 7. August wird es „eine geballte Ladung an Konzerten geben“. Schon vorweg, nämlich am 7. Mai, wird der australische Pianist David Helfgott in Millstatt vorbeischauen, dessen Leben Scott Hicks zum oscarprämierten Film „Shine – Der Weg ins Licht“ (1996) inspirierte. Der Weltstar war 2017 zu Gast in Kärnten und hätte auch heuer Millstatt beehren sollen. Nach der pandemiebedingten Absage wird das Konzert nun im Jubiläumsjahr stattfinden.

Silvesterkonzert

Silvester-Konzert. Beginn 18 Uhr im Kongresshaus Millstatt. Karten unter Tel. (047 62) 42 02 02. Weitere Infos: millstatt.laguitarraesencial.com

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!