Öffnung in Kärnten Die Kultur braucht noch eine Anlaufzeit

Das Stadttheater Klagenfurt öffnet wieder am 15. Dezember mit "Le nozze di Figaro" und zeigt eine Coronavariante des "Vogelhändlers". Kleinere Bühnen brauchen noch Vorlaufzeit. Die Kinos öffnen voraussichtlich am 17. Dezember.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Das Stadttheater startet mit "Le nozze di Figaro" © Helge Bauer/Stadttheater
 

Auch in Kärnten endet der Lockdown für die Kultur am 12. Dezember, das hat Landeshauptmann und Kulturreferent Peter Kaiser (SPÖ) gestern bekannt gegeben. Das Stadttheater Klagenfurt nimmt den Spielbetrieb am 15. Dezember mit „Le nozze di Figaro“ wieder auf und zeigt ab 16. Dezember den „Vogelhändler“ – und zwar in der knackigen Coronavariante, die schon im Frühjahr zu sehen war. Außerdem auf dem Programm: zwei Nachmittagsvorstellungen des „Dschungelbuchs“ sowie am 17. Dezember eine „Chor-Weihnacht“ mit Werken von Saint-Saëns und Britten. Es gilt 2G und FFP2-Maskenpflicht: „Es ist uns wichtig, dass sich unsere Gäste bei uns im Haus sicher fühlen“, sagt Intendant Aron Stiehl, der hofft, dass „sich die Menschen wieder nach unseren Geschichten sehnen“.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!