TV-Tipps am DonnerstagCerro Torre: Ein Symbol des Unmöglichen im windumtosten Patagonien

Reinhold Messner führt Regie in "Mythos Torre" und erzählt die Geschichte dieses Berges, der reich an Dramen ist. Ein Berg, der schon viele Bergsteiger magisch angezogen hat.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Der Cerro Torre ist 3128 Meter hoch und liegt in Patagonien
Der Cerro Torre ist 3128 Meter hoch und liegt in Patagonien © Sender
 

Mythos Cerro Torre

Der Cerro Torre in Patagonien ist reich an Tragödien: Als Cesare Maestri mit dem Tiroler Toni Egger 1959 die Nordwand probierte, stürzte Egger ab, Maestri behauptete, es geschafft zu haben. Reinhold Messner führte selbst Regie und erklärt in dieser spannenden Doku den Berg, seine Tücken und Dramen.
Arte, 20.15 Uhr

Kabarett im Turm

Ludwig W. Müller ist Preisträger des „Salzburger Stiers“ und des „Österreichischen Kabarettpreises“: Der Kabarettist zeigt in der Sendung „Kabarett im Turm“, was er kann und stellt Fragen wie: Welcher Dialekt birgt das größte Ansteckungsrisiko? Und: Wie geht eigentlich Fahrrad-Yoga?
ORF 3, 22.30 Uhr

Der Pate 3

Wenn man von Mafia-Filmen spricht, muss man auch vom Paten sprechen: Francis Ford Coppolas Trilogie um Don Corleone ist großartig, Teil 3 (20.15 Uhr) und 2 (23.45) sind grandiose Fortsetzungen.
ATV II, ab 20.15 Uhr

Robin Hood

Ridley Scott zeigt hier, warum er einer der größten Regisseure seiner Zeit ist: Er ringt der Legende von Robin Hood (Russell Crowe) neue Facetten ab – die Vorgeschichte des guten gesetzlosen Robin Longstride.
ORF 1, 20.15 Uhr

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!