Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Mit vielen Stars"Wenn die Musi spielt" in abgespeckter Form

Schlager und Volksmusikstars dürfen erstmals wieder Bühnenluft schnuppern. „Wenn die Musi spielt“ in St. Oswald geht mit 250 Zuschauern über die Bühne: Mit Irene Sheer, Nik P. und vielen anderen.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Arnulf Prasch und Stefanie Hertel moderieren
Arnulf Prasch und Stefanie Hertel moderieren © Markus Traussnig
 

Es ist ein erster Schritt in die Normalität. Zwar nicht mit 10.000 Fans am Hofer Riegel in St. Oswald, wie in Normalzeiten, aber immerhin mit 250 Zuschauern darf das beliebte Volksmusik- und Schlager-Open Air „Wenn die Musi spielt“ am Samstag, 10. Juli,  stattfinden.
ORF und MDR übertragen am Samstag um 20.15 Uhr live von einer besonderen Location: aus dem Bauendorf Unterkirchleitn/Großwild in St. Oswald. Schlagerstars auf der Bühne inmitten von alten Bauernhäusern, fließenden Bächlein, bunten Geranien und Zirbenbäumen. Dazwischen überall Kameras und überdimensionale Lautsprecher. Den Interpreten gefällt’s. Ihnen gefällt heuer sowieso alles, sind sie doch einfach überglücklich, dass sie nach mehr als einem Jahr Pandemie und verordnetem „Nichtstun“ wieder live vor Publikum auftreten dürfen. „Mir geht das Herz auf“, spricht Marc Pircher seinen Künstlerkollegen buchstäblich aus dem Herzen.
„Wir hoffen, dass die Fans daheim vor den Bildschirmen mitfeiern werden, damit wenigstens die Quote passt“, sagt Veranstalter Sepp Adelmann von Adelmann Promotion.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren