Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Geld für KulturBundesministerium fördert digitale Vorhaben

1,1 Millionen Euro stehen für digitale Vorhaben im Bereich Kunst und Kultur zur Verfügung.

1,1 Millionen Euro für digitale Projekt - sagt Kunst- und Kulturstaatssekretärin Andrea Mayer
1,1 Millionen Euro für digitale Projekt - sagt Kunst- und Kulturstaatssekretärin Andrea Mayer © APA/GEORG HOCHMUTH
 

Für digitale Projekte und Vorhaben in den Sparten Kunst und Kultur stellt das Bundesministerium für Kunst, Kultur, öffentlichen Dienst und Sport  insgesamt 1,1 Mio. Euro an Fördermitteln für Kultureinrichtungen sowie KünstlerInnen zur Verfügung. Mit der Förderung sollen Impulse gesetzt werden, nämlicht "für eine breite Vielfalt an Projekten, über alle Kunstsparten und Bundesländer hinweg".

„Die COVID-19-Krise und die damit verbundenen Einschränkungen haben die Relevanz und das Potenzial digitaler Instrumente für das künstlerische Schaffen, aber vor allem für den Zugang zu Kunst und Kultur eindrücklich aufgezeigt“, sagte Kunst- und Kulturstaatssekretärin Andrea Mayer und fügte hinzu: „Daher unterstützen wir den Kunst- und Kultursektor bei der Nutzung dieser neuen digitalen Möglichkeiten in 2020 mit rund 1,1 Mio. Euro.“

Was wird gefördert? Die Entwicklung und Umsetzung von digitalen Projekten und Formaten, die Personen und Kulturinstitutionen neue Wege der künstlerischen Auseinandersetzung, der Kultur- und Wissensvermittlung sowie des Austauschs, der Partizipation und der Interaktion mit dem Publikum ermöglichen.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren