Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Schwierige DreharbeitenSchauspieler Sam Neill kehrt in die "Jurassic World" zurück

Mehrmals mussten die Dreharbeiten von "Jurassic World: Dominion" verschoben werden. Schauspieler Sam Neill, der in seiner Rolle als Paläontologe Alan Grant in die Welt der Dinosaurier zurückkehrt, ist froh, dass man es geschafft hat.

Sam Neill spielt in "Jurassic World: Dominion" mit
Sam Neill spielt in "Jurassic World: Dominion" mit © AP (DAMIAN DOVARGANES)
 

"Es gab Tage, an denen wir dachten, wir würden es nicht schaffen", sagt der Hollywood-Star Sam Neill. Gemeint hat der in Neuseeland lebende Schauspieler die Dreharbeiten zu "Jurassic World: Dominion." Mehrmals musste der Dreh verschoben oder gestoppt werden.

Zuerst im März als der Ausbruch der Corona-Pandemie die Filmarbeiten lahm legte, Sicherheitsvorschriften machten es den Filmemachern immer wieder schwer. Regisseur Colin Trevorrow musste auch im Oktober wieder einen Rückschlag hinnehmen: Ein Corona-Fall am Set stoppte die Dreharbeiten neulich.

Bryce Dallas Howard und Chris Pratt spielen in diesem dritten Teil der "Jurassic World"-Reihe erneut die Hauptrollen. Jedoch sind neben Neill auch wieder Laura Dern und Jeff Goldblum, die schon im Originalwerk "Jurassic Park" von Steven Spielberg mitspielten, wieder dabei. Der neue Film soll im Juni 2022 in die Kinos kommen.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren